Grundsteinlegung Kita Anscharpark

Foto: Felix Pohley

Die Stiftung für Kinder-, Jugend und Soziale Hilfen (KJSH) wird zum Frühjahr 2017 eine Kindertagesstätte mit insgesamt 64 Kindern in vier Gruppen, davon 20 unter drei und 44 über drei Jahren, auf dem Gelände des ehemaligen Marinelazaretts in Kiel Wik eröffnen.

Wo einst zwischen Kesselhaus und der südlichen Umwehrungsmauer der Gemüsegarten lag, in dem Rekonvaleszenten, denen ärztlicherseits leichte Gartenarbeit verordnet wurde, beschäftigt waren, und dessen Erträgnisse im Lazaretthaushalt Verwendung fanden, entsteht und wächst heute ein zweigeschossiges Gebäude…

Die „Kita im Anscharpark“ hat eine Nutzfläche von 640 Quadratmetern und wird von Architekturbüro Woelcke Architekten und Ingenieurteam Reese geplant.

Die äußere Gestaltung wurde durch den B-Plan, die untere Denkmalschutzbehörde und die Stadt vorgegeben. Das zweigeschossige Flachdachgebäude wird in konventioneller Massivbauweise Errichtet. Die Kindertagesstätte ist komplett barrierefrei.

Im Obergeschoss wird die östliche Hälfte als externe Bürofläche mit einem separaten Zugang genutzt.

 

Im Rahmen des offenen Konzeptes mit Stammgruppen können zukünftig 64 Kinder im Tagesverlauf auf zwei Etagen alle Schwerpunkträume der Kita je nach ihren individuellen Interessen und Bedürfnissen nutzen. Hierzu zählen unter anderem der Bewegungsraum, der Forscherraum, der Rollenspielraum, das Atelier und der Bauraum. Im zum Verweilen einladenden Kindercafé haben die Kinder nicht nur die Möglichkeit, in gemeinsamer Runde zu essen, sondern sich auch an der Zubereitung der Mahlzeiten zu beteiligen.

Ein weiterer Spielbereich ist der angrenzende Garten, der sich durch seine naturnahe Gestaltung harmonisch in den bestehenden Park einfügen soll.

Besondere konzeptionelle Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit liegen in der ästhetischen Bildung, der Psychomotorik und dem forschenden Lernen.

Kinder sind von Begin an kreativ. Entscheidend ist dabei, dass Kinder sich mit allen Sinnen ausprobieren und ausdrücken können. Sie verleihen im kreativen Tun ihrem Eindruck einen Ausdruck und erleben sich als selbstwirksam.

Die Psychomotorik hebt den Stellenwert der Bewegung für eine gesunde Entwicklung in den Vordergrund. Bewegungserfahrungen sind Grundlage für Lernprozesse und Voraussetzung für die kognitive, emotionale, soziale und sprachliche Entwicklung.

Kinder erforschen die Welt nach ihren Bedürfnissen und individuellen Fragestellungen, stellen sich ihren Herausforderungen und entwickeln so eigene Lösungswege. Eine Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ durch die gleichnamige Stiftung wird angestrebt.

Das Investitionsvolumen der Baumaßnahme für den KITA Anteil beträgt knapp 1,3 Millionen Euro. Finanziert wird der Bau zu rund einem Viertel aus dem Landesinvestitionsprogramm für Krippenplätze; dreiviertel der Kosten übernimmt die Investorengruppe FNT Kiel Invest GbR.

Die notwendige Ausstattung der vier Gruppen wird zusätzlich aus städtischen Mitteln finanziert.

Träger ist die Stiftung für Kinder-, Jugend- und Soziale Hilfen. Unter dem Dach der Stiftung engagiert sich der Kinder- und Jugendhilfe-Verbund Kiel (KJHV) seit zwei Jahrzehnten in der Jugend- und Eingliederungshilfe. Das breite Spektrum an ambulanten, teilstationären und stationären Hilfen ist an den regionalen Bedarfen und in enger Kooperation mit der öffentlichen Hand ausgerichtet und dient der unmittelbaren Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Interessenten an einem Betreuungsplatz, melden sich gerne telefonisch oder per Mail.

Die Platzvergabe wird vorerst über unsere Kita Villa Nolde in Kiel koordiniert.

Ansprechpartner sind Beeke Trommer und Bente Bosmann.

Sie beantworten ebenfalls Fragen rund um das Thema KITA.

Kontakt:

Kita Villa Nolde
Kiellinie 275
24105 Kiel
Telefon: 0431/667094 30
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

web: www.kjsh-kita.de

 

Weitere Fotos der Veranstaltung finden sich auf der Webseite des Kieler Fotografen Lorenz Oberdoerster: http://www.lorenzoberdoerster.de/anscharkita/